Steffen

Steffen, Jahrgang 1978 - positiv seit 2019

Mit meiner HIV-Diagnose habe ich absolut nicht gerechnet! Der Satz meines Hautarztes, dass der HIV-Test positiv ist, traf mich wie ein Schlag in den Bauch. Ich HIV-positiv? Ich war doch bisher immer gesund! Die Zeit blieb gefühlt stehen und ich fühlte mich plötzlich ohnmächtig und voller (Zukunfts-) Ängste. Kann ich weiter meinen Hobbies nachgehen, reisen und unbeschwert leben?

Wie geht es nun in meinem Leben weiter? Was ändert sich? Ich hatte sofort Freddy Mercury, den Film Philadelphia und andere belastende Bilder im Kopf. Wem sage ich es? Wie sage ich es? Die Angst, die die ersten Tage mein ständiger Begleiter war, belastete mich sehr.

Ständig war ich auf der Suche nach Antworten auf meine Fragen und Befürchtungen. Ich hatte das Gefühl, die Kontrolle über mein bisheriges Leben verloren zu haben und keinen Plan, was mich nun, mit meinem neuen Begleiter, erwarten wird.  

Mir hat mein Mann, soweit er konnte, geholfen und steht bis heute fest zu mir. Und bei allem, wobei er mir nicht helfen konnte, habe ich meine eigenen Erfahrungen machen dürfen. Ich hatte Gespräche bei der örtlichen Aidshilfe und meinem Schwerpunktarzt, welche mir alle gutgetan haben. Doch so richtig glauben konnte ich das alles noch nicht. Denn meine Berater waren ja nicht betroffen und Kontakt zu anderen Positiven hatte ich derzeit nicht. 

Vielleicht geht es Dir gerade ähnlich wie mir vor ein paar Jahren. Ich kann Dir sagen: „Du bist nicht allein und Dein Leben wird weiterhin so sein, wie Du es Dir vorstellst und Du es Dir gestaltest!“ Meine Befürchtungen und Ängste, die ich nach der Diagnose hatte, haben sich definitiv nicht bewahrheitet. Mir geht es wirklich gut, ich lebe bewusster und genieße mein Leben in vollen Zügen. Ich gehe regelmäßig Tauchen, erkunde die Welt auf tollen Reisen und lebe mein Leben „positiv“ weiter. Mit meiner HIV-Infektion komme ich sehr gut zurecht. Rückblickend kann ich sagen, dass ich nie irgendwelche Symptome im Zusammenhang mit HIV hatte oder irgendeine Nebenwirkung infolge meines Medikaments. Ich nehme nur eine Tablette am Tag.

Gerne höre ich Dir bei einem gemeinsamen Treffen, bei einem Spaziergang oder einem Kaffee zu und kann Dir, wenn Du möchtest, auch von meinen Erlebnissen und Erfahrungen berichten. Gemeinsam können wir Deine Fragen angehen und Deine Befürchtungen und Ängste bewältigen.

Du siehst: HIV muss Dein Leben nicht belasten! Gerne begleite ich Dich dabei ein Stück Deines Wegs. Lass uns einfach darüber reden, ich bin gerne für Dich da!

 

Buddy kontaktieren: 

Verfügbarkeit

Steffen ist aktuell verfügbar!

Region

Baden-Württemberg, Heilbronn, Stuttgart, Hohenlohe