Stefan

Stefan, schwul, Jahrgang 1978
positiv seit 2013

Oh Mann, mit der Diagnose hatte ich damals wirklich nicht gerechnet! Ich war bei meiner Hausärztin und deren Satz, dass ich HIV positiv bin, traf mich wie ein Schlag in den Bauch. Den Rest des Gesprächs hatte ich nur wie in Trance wahrgenommen.

Dabei habe ich zuerst gar nicht an mich gedacht sondern nur an meinen Partner. Vor allem wie wird er reagieren, werden wir jetzt überhaupt eine gemeinsame Zukunft haben oder wird er mich verlassen…?

Das war zwar die drängendste aber nicht die einzige Frage die mich beschäftigte: Geht es weiter? Und wie geht es weiter? Wird es den Diabetes, den ich seit Kindheit habe, beeinflussen? Wem sage ich es? Wie sage ich es?

Vielleicht geht es dir gerade ähnlich wie mir vor ein paar Jahren. Am Anfang stehen ganz, ganz viele Fragen und Befürchtungen. Wie ein Berg den man nicht überwinden kann.
Mir haben damals mein Partner und Freunde geholfen soweit sie konnten. Und bei allem wobei sie nicht helfen konnten habe ich eigene Erfahrungen machen müssen.

Du siehst, du bist nicht allein. Ich höre dir gerne zu und kann dir auch von meinen Erlebnissen und Erfahrungen berichten.
Zusammen können wir den Berg an Fragen und Befürchtungen angehen und bewältigen.

Und um auch die damals -für mich- drängendste Frage zu beantworten: Mein Partner hat mich nicht verlassen. Etwa ein Jahr nach meiner Diagnose haben wir geheiratet.
Du siehst: HIV muss dein Leben nicht belasten! Lass uns einfach darüber reden, ich bin gerne für dich da!

Verfügbarkeit

Stefan ist aktuell verfügbar!

Region

Rhein/Main

Kontakt