Bert

Bild Buddy Bert

Bert, HIV positiv seit 2004
In Therapie und ‘virenfrei‘ seit 2008

In Berlin geboren, seit Jahren im Ruhrpott sesshaft, gerne auf der Bühne im Theater, auf Moppedtouren in die Natur und auf Reisen in ferne Länder… genauso vielseitig, wie meine Hobbys sind, so bin auch ich selbst als Mensch gestrickt: Persönlich offen, neugierig und aufgeschlossen für vielfältige Lebensentwürfe sowie für unterschiedliche Sichtweisen und Herangehensweisen an Dinge, die uns beschäftigen.
Zu Weihnachten erhielt ich 2004 mein positives Testergebnis. Es hat mich zwar seinerzeit nicht ganz unerwartet getroffen, denn als schwuler Mann in einer Großstadt war ich mit dem Thema gut vertraut, hatte auch einige positive Freunde in meinem Bekanntenkreis. Aber dennoch: Der Moment hätte nicht passender sein können – was für ein schönes Weihnachtsgeschenk! Die persönliche Realität, nun selbst „Einer von denen“ zu sein, fühlte sich zu Anfang dann doch erst einmal verdammt heftig an. Ich fühlte mich furchtbar, infektiös, abstoßend. Da waren sie also, die letzten verinnerlichten Vorurteile gegenüber HIV-Infizierten! Gespräche mit anderen Betroffenen haben mir in dieser Zeit sehr geholfen wieder auf die Beine zu kommen, und zum Glück hatte ich gute Freunde. So habe ich schnell gelernt, sehr gut mit meinem neuen ständigen Begleiter, dem HI-Virus zu leben.

Nach anfänglicher Skepsis und Abstinenz gegenüber den Pharmazeutika vertrage ich mittlerweile meine Medikamente sehr gut und ich bin seit Jahren stabil unter der Nachweisgrenze. Das bedeutet: Ich bin in Bezug auf HIV nicht infektiös! Nicht nur beruflich, auch privat muss ich auf nichts verzichten, meinen Hobbys kann ich uneingeschränkt frönen. Ich habe die gleiche durchschnittliche Lebenserwartung wie alle anderen Menschen in Deutschland auch. In meinem alltäglichen Leben ist die Infektion quasi nicht mehr präsent. Die lückenlose medizinische Betreuung von uns in hiesigen Breitengraden ist ein zusätzlicher Bonus, denn heute kennen wir ganz andere, bessere Möglichkeiten der Therapie als noch vor Jahren, und mein Kopf ist längst frei für andere Dinge. HIV ist für mich nur mehr eine gut behandelbare chronische Erkrankung wie so viele andere auch. Die Scham ist gewichen - doch die Sorgen und Fragen zu Beginn eines Lebens mit HIV bleiben für jeden Menschen erst mal grundsätzlich gleich.
Egal, ob Du einfach nur mal jemanden zum Reden brauchst, oder ganz konkrete Fragen hast: Wenn du magst, kann ich im persönlichen Gespräch – als jemand, der die Situation kennt – dir zuhören, dir zur Seite stehen, dich ernst nehmen, deine Fragen und vielleicht auch Zweifel verstehen. Durch meine eigenen Erfahrungen werde ich dir vielleicht viele Fragen beantworten können, auch bin ich gut vernetzt und werde dir bei speziellen Fragen jemanden empfehlen können, wo Du weiterführende Information oder auch Hilfe finden kannst.

Wenn du also mit mir deine ersten Schritte im Leben mit HIV gehen möchtest, freue ich mich darauf, deine Geschichte bei einem persönlichen Treffen zu hören. Ich würde mich sehr freuen, dich als Buddy zu unterstützen, wenn du mich brauchst. Der Buddy-Kontakt ist für dich vollkommen unverbindlich, kostenfrei und vertraulich. Selbstverständlich unterliege ich als Buddy der Schweigepflicht. Du darfst mit mir offen über alles reden, du musst aber auch nichts erzählen, was du nicht möchtest.

Neben meiner Muttersprache Deutsch spreche ich auch Englisch und Chinesisch.

Bis dahin
der Bert

If you have any question relating to your personal HIV-diagnosis, please do not hesitate to get in touch, and I will be pleased to stand by your side I a personal face-to-face meeting.

假若您对您个人的艾滋病病毒(HIV)诊断有任何问题的话,请不要犹豫与我联系,我将很高兴在个人面对面交谈中与您站在一起。

Verfügbarkeit

Bert ist aktuell verfügbar!

Region

Dortmund/Ruhrgebiet

Kontakt